Viele japanische und chinesische Kunstformen stehen in enger Beziehung zu Bonsai, darunter Suiseki (Betrachtungssteine), Ikebana (Blumenstecken), Nishikigoi (Koi-Karpfen), japanische Gärten und Töpferei.

Inspirierende Bäume

Die Kunst der Bonsai-Gestaltung hat ihren Ursprung im Chinesischen Reich und, wie viele verwandte Kunstformen, wurde sie während der Kamakura-Periode von den Japanern übernommen und angepasst. Diese verwandten Künste sind unter anderem Betrachtungssteine (Suiseki), Koi-Karpfen (Nishikigoi) und Japanische Gartenkunst. Lassen Sie uns diese Künste detaillierter betrachten!

小品盆栽 & 豆盆栽 - Shohin bedeutet “ein kleines Ding”, was andeutet, dass es noch kleiner als normale Bonsai ist. Auch wenn niemals exakte Regeln festgelegt wurden, wird ein Baum als Shohin betrachtet, wenn er unter 25 cm hoch ist.

Weiterlesen

錦鯉 - Nishikigoi, oft Koi oder Koi-Karpfen genannt, sind Fische mit schönen Farben und Mustern, die als Zierfische gezüchtet und gehalten werden. Karpfen kommen aus China und wurden als Geschenke nach Japan gebracht.

Weiterlesen

盆栽鉢 - Bonsai bedeutet wörtlich übersetzt „in eine Schale gepflanzt“, was die Wichtigkeit und Untrennbarkeit von Schale und Bonsai deutlich betont.

Weiterlesen

生け花 - Ikebana (wörtlich "Blumen lebendig machen") ist die japanische Kunst des Blumensteckens, wobei die Arrangements Natur und Mensch enger verbinden. Die Formen und Farben der Blumen sind sehr wichtig, aber anders als im Westen liegt viel Betonung auf den Blättern und Stängeln.

Weiterlesen

水 - Suiseki ist die japanische Kunst der Wertschätzung von Betrachtungssteinen, die Eigenschaften wie Stabilität, Langlebigkeit und Unsterblichkeit hoch schätzt. Durch die Zeit von Wind und Wasser geformt, können Steine verschiedene Größen und Formen annehmen, die uns an natürliche Objekte erinnern.

Weiterlesen

日本庭園 - Japanese gardens sind oft Teil von buddhistischen Klöstern und Shinto-Schreinen und daher tief in der Religion verwurzelt. Die große Bedeutung der Natur im Shintoglauben spiegelt sich wieder in Gartenelementen wie Teichen, Bäumen und Felsen. Buddhistische Elemente beinhalten Berge, Steingruppen und Seen.

Weiterlesen

草もの - Bonsai werden manchmal auf traditionelle Weise in einer Tokonoma präsentiert, wobei ein Bonsai, ein Rollbild und eine Akzentpflanze verwendet werden (die den Menschen, den Himmel und die Erde repräsentieren).

Weiterlesen

Beginnen Sie Ihre Reise in die Bonsai-Kunst mit unseren Online-Kursen

Bonsai - Ein Leitfaden für Anfänger

Anmelden Registrieren