Japanisch: “Yamadori” - Manchmal kann man klein gebliebene Bäume in der Natur finden, was auf natürliche Umstände wie z.B. Nährstoffmangel zurückzuführen sein kann.

Auch wenn es schwierig sein kann, solche Bäume erfolgreich auszugraben und sie nach Hause zu transportieren, sind dies oft Bäume, die ein besonderes Potenzial für Bonsai hoher Qualität besitzen. Beachten Sie jedoch, dass es grundsätzlich verboten ist Bäume in Wäldern auszugraben, eine Genehmigung des Grundstücksbesitzers muss daher zuvor eingeholt werden.

 

 

Wann kann man Yamadori sammeln?

Für die meisten Baumarten ist die beste Zeit um Bonsaimaterial auszugraben das zeitige Frühjahr, kurz bevor die Bäume auszutreiben beginnen.

 

Wie?

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Sammeln von Bäumen in der Natur:

  1. Als ersten Schritt gräbt man vorsichtig mit einen Spaten um den Baum herum, wobei man achtsam sein muss, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen (siehe Foto 1 unten).
  2. Heben Sie den Baum vorsichtig heraus und legen Sie ihn auf (nach Möglichkeit angefeuchtete) Tücher. Nun wickeln Sie die Tüchter um den Wurzelballen, um ihn vor Austrocknung zu schützen (siehe Foto 2 unten). Der Baum sollte zu Hause sofort eingetopft werden.
  3. Sammeln Sie etwas Erde vom Originalstandort ein, die für die Erdmischung des Baums benutzt werden sollte.
  4. Wählen Sie einen relativ großen Topf mit einem Drainageloch und füllen Sie ihn zu etwa ¼ mit einer Mischung aus feinem Kies und Akadama zu etwa gleichen Teilen (lesen Sie den Artikel über Bonsai-Substrat, um detailliertere Informationen über Substratmischungen für verschiedenen Baumarten und Klimate etc. zu erhalten).
  5. Wickeln Sie die Tüchter vorsichtig ab, die den Wurzelballen umgeben und platzieren Sie den Bonsai Baum im Topf. Füllen Sie nun den Freiraum im Topf mit einer Mischung aus der Erde vom Originalstandort mit Akadama zu etwa gleichen Teilen (siehe Foto 3 unten).
  6. Wässern Sie den Baum sorgfältig. Um die Substratoberfläche nicht wegzuschwemmen sollten Sie eine feine Brause verwenden.

 

Bonsai Starter Pack

Bonsai propagation collected trees from the forest

Collected tree yamadori

Bonsai propagation by collecting trees from forests

 

Und dann? Die Nachsorge

Stellen Sie den Topf draußen auf, geschützt vor direkter Sonne und halten Sie ihn feucht, aber nicht nass. Lassen Sie den Baum unberührt bis zum folgenden Frühjahr. Dann kann er das erste Mal bearbeitet und umgetopft werden. Kleine Düngergaben können während des ersten Sommers bereits verabreicht werden.

Um Referenzmaterial zur Gestaltung gesammelter Bäume zu erhalten schauen Sie in die Bonsai-Entwicklungsgeschichten auf dieser Webseite. Oder lesen Sie die Bonsaigestaltungsseiten, um Hintergrundinformationen über Techniken wie Schneiden, Drahten etc. zu erhalten.