Ein häufiges Missverständnis bei Bonsai ist, dass sie drinnen gehalten werden sollten. In Wahrheit müssen die meisten Bonsai draußen gehalten werden, wo sie den Jahreszeiten ausgesetzt sind wie normale Bäume. Nur tropische und subtropische Pflanzen können in unserem Wohnungsklima überleben.

 

 

Outdoor Bonsaipflege

Sie haben einen Garten oder einen Balkon und können Ihre Bonsai draußen halten, also möchten Sie einen Outdoor-Bonsai anschaffen. Welchen sollen Sie nehmen?

Luxury Trees

Am wichtigsten ist, die Bedingungen zu beachten, die Sie dem Baum bieten können und welche Arten unter diesen Bedingungen leben können. Wenn Sie einen heimischen Baum nehmen, so ist dies immer eine gute Idee, aber denken Sie daran, dass viele frostharte Arten dennoch Schutz vor Frost benötigen, wenn sie in kleine Schalen gepflanzt sind.

 

Ihr lokales Klima

Wenn Sie in einer Region mit subtropischem oder mediterranem Klima leben, können Sie viele Arten draußen halten, die keinen Frost vertragen, aber einige Arten müssen vor der Hitze und intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Olive (Olea europea), Granatapfel (Punica granatum), Fuchsie (Fuchsia), chinesische Ulme (Ulmus parvifolia), Maulbeere (Morus), Korkeiche (Quercus suber) und chinesischer Liguster (Ligustrum sinensis) eignen sich gut. Die japanischen Ahorne (Acer palmatum) und Dreispitzahorn (Acer buergerianum) können gut wachsen, wenn die Winter kalt genug sind, dass sie in die Winterruhe gehen können. Der asiatische Zürgelbaum (Celtis sinensis), die japanische Schwarzkiefer (Pinus thunbergii), Sumpfzypresse (Taxodium distichum) und einige mediterrane Wacholderarten können ebenfalls in subtropischem und mediterranem Klima leben. Kirschen (Prunus), Apfelbäume (Malus) und andere Arten, die ein kühleres Klima brauchen, werden wahrscheinlich nicht gut gedeihen.

Regionen mit gemäßigtem Klima sind günstig für viele Arten, besonders auch die meisten schönen importierten japanischen Arten können erfolgreich gehalten werden. Subtropische und mediterrane Arten können ebenfalls gewählt werden, wenn sie vor Frost geschützt werden können, zum Beispiel in einem Gewächshaus.

In maritimem Klima mit feuchten Sommern wird man sehr durchlässiges Substrat benötigen und manche Arten, die volle Sonne mögen, werden vielleicht nicht perfekt gedeihen.

In Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern muss man für Halbschatten im Sommer und für guten Frostschutz im Winter sorgen, wenn man nicht auf einige wenige sehr robuste heimische Baumarten begrenzt sein möchte

Outdoor Bonsai trees

Outdoor-Bonsai. Wacholder, Kiefer und Fächerahorn.

 

Das spezielle Kleinklima auf Ihrem Balkon / in Ihrem Garten

Es ist wichtig, auch die speziellen Bedingungen in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon zu berücksichtigen. Wenn Sie den ganzen Tag Sonne haben, so können Sie aus einer Menge verschiedener Arten wählen, aber Sie brauchen vielleicht Schattennetze für empfindlichere Arten, besonders wenn die Bäume an einem gepflasterten Ort und umgeben von Mauern stehen. Ein Garten mit Gras, Sträuchern und Hecken kann einen großen Unterschied machen, weil die Luftfeuchtigkeit dann die meiste Zeit wesentlich höher ist.

Wenn Sie in einer Gegend mit ständigem Wind leben, werden Ihre Bäume mehr Wasser benötigen, werden aber auch nicht so leicht von Schädlingen und Pilzkrankheiten befallen.

Sollten Sie einen sehr schattigen Garten oder einen Nord- oder Ostbalkon haben, so gibt es nur sehr wenige Möglichkeiten. Sie könnten es mit einer Eibe oder Scheinzypresse versuchen, aber auch wenn sie vielleicht überlebt, so wird sie doch nicht wirklich gut wachsen. Vielleicht können Sie etwas unternehmen, um mehr Sonnenlicht in Ihren Garten zu bekommen (große Bäume absägen oder hohe Hecken kürzen), oder sie ziehen um...

 

Persönlicher Geschmack

Ihr persönlicher Geschmack ist natürlich auch wichtig zu berücksichtigen!

Manche Leute lieben blühende Bäume wie die Azalee oder träumen von einem Apfelbonsai mit winzigen Früchten im Herbst, andere wiederum mögen Wacholder oder Kiefern am liebsten. Wenn Sie eine ganz bestimmte Art kaufen möchten, informieren Sie sich bitte vorher sehr gut, ob sie in Ihrem Klima und in Ihrem Garten leben kann, oder was Sie bereitstellen müssen, um die benötigten Bedingungen zu schaffen, wie ein Gewächshaus, Schattennetze oder eine besonders sonnige Ecke. Sollte dies unmöglich sein, dann kaufen Sie den gewünschten Baum bitte nicht. Es macht überhaupt keinen Spaß zuzuschauen, wie er schwach und krank wird und schließlich stirbt.

 

Acer Buergerianum

Acer Buergerianum

 

Outdoor Bonsaipflege

Die Pflege von Outdoor-Bonsai unterscheidet sich von der Pflege normaler Topfpflanzen. Der Hauptgrund ist, dass Bonsai in kleine Schalen gepflanzt sind und daher nur sehr begrenzt Nährstoffe und Wasser speichern können. Genauso wichtig ist, dass Bonsaibäume aus gemäßigtem Klima ihre Winterruhe brauchen, aber dennoch brauchen viele Arten Schutz vor Frost und starkem Wind während dieser Zeit.

Spezielle Pflege von Outdoorbonsai:

1. Licht

Die meisten Outdoor-Bonsai brauchen Sonne für wenigstens einige Stunden am Tag. Ihre Internodien und Blätter werden sonst zu groß und sie werden anfällig für Schädlinge und Kranheiten. Die meisten Nadelbäume sollten den ganzen Tag in der vollen Sonne stehen, um sich gesund zu entwickeln.

2. Luftfeuchtigkeit

An heißen Tagen und in einer gepflasterten, von Mauern eingeschlossenen Umgebung können die Bäume unter zu geringer Luftfeuchtigkeit leiden. Sie können diese erhöhen, indem Sie Ihren Bonsai über einem wassergefüllten Tablett aufstellen und indem Sie ihn mehrmals täglich übersprühen. Was auch hilft ist, mehrmals täglich die Regale, den Boden und die Wände um die Bäume herum nass zu machen.

3. Gießen und Düngen

Die wichtigste Regel ist: wässern Sie niemals routinemäßig. Beobachten Sie ihren Baum gut und gießen Sie nur dann, wenn es nötig ist. Dies kann einmal in drei Tagen oder mehrmals am Tag sein, abhängig vom Wetter, der Baumart und der Größe. Bitte lesen Sie die Seiten über Gießen und Düngen, um detailliertere Informationen zu erhalten.

4. Temperatur

Outdoor-Bonsai können hohe Temperaturen genauso wie sehr kaltes Wetter ertragen, wenn sie gut gepflegt werden. Es ist für die meisten Arten wichtig, einen Schutz vor starkem Frost zu bieten. Im Frühling, wenn die neuen Blätter austreiben, sorgen Sie dafür, dass die Bäume auch vor leichten Nachtfrösten geschützt werden.

 

Zusammenfassend ist zu empfehlen, die richtige Baumart zu wählen und die speziellen Pflegeanleitungen für Outdoor-Bonsai zu berücksichtigen, dann werden Sie auch Erfolg damit haben!